Marcel Grant - Gründer/Direktor - Auswahlkomitee 

„Als unabhängiger Filmemacher habe ich die Schwierigkeiten, einen Film zu machen, der entweder anders oder originell ist, mehr als voll verstanden.   Meine Absicht für WSFF war, Filmemachern, die außerhalb der bewährten Formeln des Mainstream-Kinos arbeiten, die Möglichkeit zu schaffen, ihre harte Arbeit und kreative Integrität einem Publikum zu zeigen, das dies nach wie vor schätzt und sucht. Ich glaube, unsere Auswahl im ersten Jahr der WSFF hat dies erfolgreich gezeigt, und eine international bedeutende Auswahl von sehr unterschiedlichen Filme von leidenschaftlichen Filmemachern zusammengebracht, die entschlossen sind, ihre Meinung zu sagen, über das Medium, das sie alle lieben… Kino. Ist ein guter Film etwas, das Sie einfach zwei Stunden lang unterhält? Oder ist ein guter Film einer, mit dem Sie vielleicht zu kämpfen haben oder der Sie provoziert, der aber lange nach dem Verlassen des Kinos in Ihnen rumort? “

 

Über Marcel Grant - Marcel ist ein britischer Filmemacher mit Sitz in London und Berlin, der die unabhängige Filmproduktionsfirma Dancing Brave Pictures in 2008 gründete. Er hat vier Spielfilme geschrieben, Regie geführt und produziert: Open My Eyes (2012), Just Ines (2010), Coffee Sex You (2011) und What's Your Name 41 (2005). 

Conny Hammelmann - Direktor & Auswahlkommission 

„Als jemand der in Berlin lebt, kann man sich wirklich nicht über einen Mangel an Auswahl in Veranstaltungen, Festivals und Parks, etc beklagen. Wenn man wollte, könnte man von einer Sache zur nächsten eilen. Warum sollten Sie sich also die Mühe machen und vielleicht mit dem Zug nach Angermünde zu fahren, um dann in Stolpe an einer weiteren Veranstaltung mitzumachen? Aus diesem, guten Grunde: in der Minute, in der Sie in der Mitte der wunderschönen, unberührten Uckermark ankommen, und vor dem beeindruckenden Stolper Turm stehen, anfangen herum zu wandern und sich zu entspannen, sich dann später im Turm hinzusetzten, das Treiben des hektischen Tages vergessen.. und Sie eintauchen in unsere „wonderous“ Geschichten aus der ganzen Welt...werden Sie Teil einer ganz neuen Filmfestival-Gemeinschaft. Wenn Sie unabhängige Filme lieben und zudem gerne etwas über deren Erschaffung lernen und erfahren wollen – und dies direkt von den Machern der Filme selber – und all dies in einer herrlichen Umgebung und Natur.. dann werden Sie sich in WSFF verlieben.“

 

Über Conny Hammelman - Conny war 16 Jahre in der europäischen und deutschen Filmförderwelt tätig. Sie reiste dabei zu zahlreichen Festivals und war in viele Filmprojekte von der Entwicklung bis zur Leinwand involviert. 2017 wurde sie Gesellschafterin bei der alias film und sprachtransfer,  mit Sitz in Berlin und Köln, die in den eigenen Studios hauptsächlich deutsche Versionen internationaler Filme herstellt, und ist dort in erster Linie für den Vertrieb und die Akquise verantwortlich. Außerdem ist sie freie Agentin bei der Trinity Movie Agency in Berlin.

Yang Du - Direktor & Voice of China/Auswahlkomitee für Mode & Film 

„Als ich vor vielen Jahren zum ersten Mal nach Großbritannien kam, um am Central Saint Martins College of Art zu studieren, fragte mein Tutor für Kulturstudien die Klasse:„ Warum möchten Sie Künstler werden? Hat die Welt nicht schon genügend Künstler, sowie sie ist?“ Ich meldete mich und sagte„ Ja, die Welt braucht uns trotzdem. Weil wir etwas Anderes zu sagen haben. Das nennt man eine Stimme haben. “ Die Schule ist ein Ort, an dem wir uns selbst suchen, und ich hatte großes Glück, in einer völlig anderen Welt der Sprache und des Denkens zu sein, und dort zu versuchen, etwas über meine Individualität und Stärke zu lernen. London bot mir als junger kreativer Modedesigner eine gleichberechtigte Plattform, unabhängig davon, woher ich stammte. Als Marcel bei mir anklopfte und mich bat, einer der Kuratoren des WSFF zu werden, hatte ich das Wort im Kopf: "Eine Stimme China’s". Wir möchten die gleichen Gelegenheiten bieten, die Stimme chinesischer Filmemacher zu entdecken, die Regisseure einer neuen chinesischen Ära sind, und nach Filmen suchen, die mit neuen Ideen und Perspektiven gedreht wurden. Vor allem aber möchten wir diese neuen Entdeckungen mit Ihnen (dem Publikum) teilen. “

 

Über Yang Du - Yang wurde in Dalian, Nordchina, geboren und hat einen BA und MA in Mode von Central Saint Martins in London. Sie arbeitete mit Vivienne Westwood und John Galliano zusammen, bevor sie 2009 ihr eigenes Label YANG DU gründete. Yang wurde 2009 als erste chinesische Designerin vom British Fashion Council mit einem Newgen Award ausgezeichnet. Zuletzt arbeitete sie an verschiedenen Projekten und Independent-Filmen in Europa und China China als Style Director und Modeberater. Darüber hinaus ist Yang Gastlehrer an der Tsing Hua Universität in Peking und wurde kürzlich vom Forbes-Magazin zu einer der einflussreichsten chinesischen Personen ernannt.

Lucía Cabello - Kuratorin für Kurzfilme

„Als ich in Spanien aufgewachsen bin, habe ich viele Filme gesehen, die ich heute als Arthouse bezeichnen könnte. Natürlich habe ich das damals nie so gesehen. Dies waren die Filme, die uns beschäftigten, über die wir gesprochen haben. Erst später wurde mir klar, wie wichtig, anders und speziell diese, nach europäischer Tradition geschaffenen, unabhängigen Filme tatsächlich waren, und bis heute und nach wie vor sind. Sie haben uns beeinflusst, unser Denken geprägt, und sind bis heute in unseren Herzen und Gedanken geblieben. Ich denke, das ist sehr wertvoll, und deshalb möchte ich heute Teil der Zelebration und Förderung der heutigen, unabhängigen Filmemacher und ihrer Produktionen sein. Bei WSFF geht es um die Liebe zum Film und zum Geschichten erzählen, und ich bin stolz darauf, ein Teil davon zu sein.“

 

Über Lucia Cabello - Die in Spanien geborene Lucia hat an der Universität Santiago de Comportela Jura studiert und einen Master in Rechtswissenschaften. Anschließend setzte sie ihr Studium an der Universität Bologna in Italien mit dem Fach Digitales Recht fort, das Kurse in Unterhaltungsrecht und Filmindustrie umfasste (Fondazione Cineteca di Bologna, Italien), sowie Studien in Kurations- und Ausstellungsmanagement an der City University of London in Großbritannien. Lucia lebt in London, wo sie derzeit eine Karriere als Lehrerin verfolgt, und ihr Studium fortsetzt. Sie nimmt gerne an kulturellen Veranstaltungen teil, insbesondere den erfolgreichen Spanischen Filmnächten, bei denen sie ihre Leidenschaft für Film, Kultur und Unterricht verbindet. 

Theo Grant - Technischer Direktor & Auswahlkomitee

„Je größer die Filmindustrie wird, desto vielfältiger werden die Plattformen und Formate. Leider ist dies keine Garantie dafür, dass wirklich interessante Filmemacher gesehen und gehört werden. Das WSFF hofft eine Bühne zu sein, auf der es immer noch um den Film geht und nicht um einen völlig unerheblichen, mittelmäßigen Film, der über eine teure Werbekampagne, dem Publikum in sechs, sieben Talkshows angedreht wird, der aber eigentlich niemals hätte gedreht werden sollen. Big-Budget-Filme, Games, Box-Sets - das Festival ist ein Ort, an dem Sie alles für einen kurzen Moment unterbrechen und loslassen können, und Sie können Filme sehen, genießen und entdecken - die Ihnen am Ende - tatsächlich etwas bedeuten könnten.

 

Über Theo Grant - Theo begann seinen ganz persönlichen Weg in die Welt des Kinos mit dem Abschluss seines Medienstudiums an der Leeds Beckett University. Anschließend begann er seine Karriere in der Filmindustrie als Filmvorführer in einem privaten Vorführraum in London’s Soho. Dort baute er, in einem Umfeld wo unter hohem Druck, aber auch mit hoher Belohnung gearbeitet wird, seine technische Spezialisierung und professionellen Fähigkeiten weiter aus. 2017 wurde Theo Print Transport Manager bei Soho House UK, nebst seiner technischen Aufgaben als Teil des hauseigenen Filmteams. Seit 2018 ist Theo Kurator für 'Specialist Seasons' im Soho House und beschäftigt sich mit den verschiedensten Themenbereichen,Regisseuren und Epochen. Bei der WSFF ist Theo für alles Technische zuständig und Mitglied des Auswahlkomitees. 

  • Instagram - Black Circle